Klaus Gross
Ausstellung anläßlich seines 80. Geburtstages

20. August - 3. September 2017
   

Anlässlich seines 80. Geburtstages stellt Klaus Gross erstmals im [kunstraumno.10] aus. Klaus Gross, 1937 in Königsberg geboren, kam nach längeren Reisen durch Frankreich und Griechenland 1964 nach Mönchengladbach, wo er viele Jahre lebte. Zuletzt war er in Viersen bzw. seit Anfang des Jahres 2017 in Waldniel wohnhaft.

Das Grundprinzip der Kunst von Klaus Gross ist die Schichtung, das heißt, die wiederholte Überlagerung verschieden- oder gleichartiger Farbtöne auf die Leinwand. Des Weiteren gehört zum künstlerischen Konzept von Klaus Gross die Anreicherung der Öl- und Acrylfarbe durch Substanzen wie Graphitstaub, aber auch Metalle wie Blei, Messing, Kupfer, Aluminium. Diese Materialien werden bevorzugt als Pulver in die Farbe eingerieben, finden aber auch in fester Form, beispielsweise als Draht oder Platten, Verwendung. Daneben markieren Zeichnungen aus Wachskreide sowohl auf Leinwand als auch auf Papier signifikante Werkgruppen in seinem Oeuvre.

In der aktuellen Ausstellung, die die erste nach fast 20 Jahren in Mönchengladbach sein wird, werden sowohl großformatige Leinwandarbeiten als auch Zeichnungen von Klaus Gross zu sehen sein. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog sowie eine Edition.

Die Ausstellung wird am Sonntag, dem 20. August 2017 von 11:30 - 16:00 Uhr eröffnet. Anschließend wird die Ausstellung bis zum 3. September freitags von 17:00 - 19:00 Uhr und samstags und sonntags jeweils von 15:00 - 17:00 Uhr zu besichtigen sein.



Aktueller Hinweis:

Als Dankeschön verlosen wir jeweils am Jahresende drei Original-Arbeiten aus unserem Programm an alle Besucher, die im Jahr 2017 vier Ausstellungen im [kunstraumno.10] besucht haben. Im [kunstraumno.10] stehen Ihnen "Stempelkarten" in ausreichender Stückzahl zur Verfügung. Vergessen Sie bitte nicht, bei jedem Besuch Ihre Karte abstempeln zu lassen! Nur komplett ausgefüllte und abstempelte Karten nehmen am Jahresende an der Verlosung teil.